Hohe Leistung. Niedriger Verbrauch.

Elektroschrott reduzieren

Elektroschrott ist Müll, der entsteht, wenn Elektrogeräte oder deren Bestandteile nicht mehr verwendet werden. Die Produktlebenszyklen von Elektrogeräten werden immer kürzer. Alte Technologien werden durch neue abgelöst oder vorhandene Geräte gehen kaputt. Elektroschrott beinhaltet aber auch Materialien, die beim Herstellungsprozess entstehen. Laut The Global E-waste Monitor 2017 werden weltweit 44,7 Millionen Tonnen Elektromüll produziert. Das entspricht dem Gewicht vom 4.500 Eiffeltürmen. 1,9 Tonne davon kommen aus Deutschland, d.h. jeder von uns trägt mit 22,8 kg zum Elektroschrottberg bei. Mehr erfahren

Risographie: Kennen Sie schon das Kartenatelier Feingeladen?

Mehr erfahren...

Im Kartenatelier Feingeladen gibt es viele verschiedene Karten zu unterschiedlichen Themengebieten zu entdecken, die mit dem digitalen Siebdruck, der sogenannten Risographie gedruckt sind. Gründerin des Kartenateliers Feingeladen ist die Diplom-Designerin Maria Bahlmann. Mehr erfahren

Zubehör der GD-Serie: Wie schnell und einfach gehen Kundenmailings

Mehr erfahren...

Einfach drucken: Mailingproduktion mit der RISO GD-Serie

Mit der RISO GD-Serie kommt Ihre Inhouse-Produktion in Schwung. Nicht nur, dass die Maschinen mit 160 Seiten pro Minute enorm produktiv sind. Sie bieten darüber hinaus auch noch diverse Module für die End- und Weiterverarbeitung: Wie zum Beispiel einen One-Pass Duplex Scanner, der 100 ein- oder doppelseitige Seiten pro Minute scannt. Oder einen Multifunktionsfinisher für automatisches Heften, Lochen und Falzen, für den auf Wunsch noch eine Falzeinheit für die unterschiedlichsten Z-Falzungen bereit steht. Mehr erfahren

Die wichtige Rolle des TCO

TCO steht für “Total Cost of Ownership”. Es ist ein Abrechnungsverfahren, das alle Kosten, direkte und indirekte, einer Investition miteinbezieht und somit deren Tragbarkeit errechnet. Als Beispiel können IT-Beschaffungen, wie einer Drucklösung, genannt werden. Der TCO identifiziert demzufolge nicht nur die Anschaffungskosten, sondern die des gesamten Produktlebenszyklus. Dieser beinhaltet Faktoren von der Anschaffung, über die Nutzung bis hin zur Außerbetriebnahme des Produktes. Faktoren, die in diese Berechnung mit einfließen sind z.B. Kosten für Stromverbrauch, die Stellfläche des Geräts, Reparaturen, Wartung und Ausfallzeiten.
Mehr erfahren

RISO unterstützt Brandschutzerziehung für Kinder

Mehr erfahren...

Was muss ich tun wenn´s brennt? Wie reagiere ich im Ernstfall richtig? Diese Fragen kann man sich nicht früh genug stellen. Deswegen haben die Feuerwehr Hamburg und die Verlagsgruppe KIM ein Mal- und Arbeitsbuch zur kindgerechten Aufklärung herausgegeben, das an Kindergarten- und Grundschulkinder kostenlos verteilt wird. Die Ausgabe 2.400-mal zu produzieren, wurde durch Sponsoring ermöglicht, bei dem auch RISO (Deutschland) sich gerne beteiligt hat. Mehr erfahren

Cool bleiben mit „Cold InkJet“

Mehr erfahren...

Eine der liebenswerten Seiten unserer Drucksysteme ist, dass sie cool bleiben, egal, wie hoch es hergeht. „Cold InkJet“ ist das Zauberwort, was nichts anderes bedeutet, als dass RISO Drucksysteme ohne Hitze drucken. Das schont nicht nur Ihren Stromverbrauch und damit Ihre Energiekosten. Das innovative Kaltdruckverfahren schont auch die Umwelt durch weniger CO2-Emissionen. Mehr erfahren

Konstant rasant

Mehr erfahren...

Heute erlauben wir uns einen kurzen Hinweis auf ein wichtiges Feature unserer Drucksysteme: Produktivität. Die liegt bei RISO InkJet-Drucksystemen mit bis zu 160 Seiten / Minute bekanntermaßen ziemlich hoch. Produktivität ist auch das Schlagwort, das viele unserer Kunden spontan mit RISO verbinden. Mehr erfahren

NCR-Papiere bedrucken? Kein Problem!

Schon gewusst? Mit unseren InkJet-Systemen der RISO GD-Serie können Sie problemlos bis zu dreiseitige NCR-Papiere bedrucken. Ob Rechnungen, Technikerblöcke, Lieferscheine, Reparaturzettel - durch den kalten Druckprozess sind Ihre ausgedruckten Seiten sofort bereit für die Weiterverarbeitung. Hier wellt sich nichts, hier muss nichts trocknen. Die mehrseitigen Dokumente bleiben fein in Planlange.

Mehr Informationen rund um das Bedrucken von NCR-Papieren gibt es hier: marketing@risoprinter.de

 

Leif Klosek. Technischer Leiter. Er kennt sie alle

Mehr erfahren...

Wenn jemand mit verbundenen Augen die RISO Drucksysteme auseinander und wieder zusammenbauen kann, ist das unser technischer Leiter Leif Klosek. Seit 2003 ist er RISOianer und war damit bei der Einführung des ersten RISO InkJet-Systems HC5000 im Jahr 2004 live dabei.  Seit dieser Zeit begleitet er die technische Entwicklung der RISO- Drucksysteme, was ihn zum ausgewiesenen Fachmann rund um unsere InkJet- und Risographie-Lösungen macht. Einfach gesagt: Leif Klosek kennt sie alle. Mehr erfahren

Heute geht’s los!

Sign, Print & Pack

Mehr erfahren...

Heute fällt der Startschuss für die Sign, Print & Pack in Riga. Wir freuen uns auf eine tolle Veranstaltung und viele interessante Gespräche.