CLUBHOUSE WEEK 19.-30. Juni 2019

Vom 19.-30. Juni 2019 findet zum dritten mal die CLUBHOUSE WEEK statt, ein jährliches Workshop-Format, bei dem in Berlin lebende und internationale Illustrator*innen und Comiczeichner*innen gemeinsam an einer Comic Publikation arbeiten, die am Ende des Workshops vor Ort produziert und im Künstlerhaus ACUD in Mitte ausgestellt wird.

Das Resultat ist eine 6-farbige etwa 100-seitige Publikation mit Beiträgen von (in diesem Jahr) 24 Teilnehmer*innen.

Wie in den bisherigen Jahren wurde eine Gruppe von Künstler*innen im Vorfeld gebeten, bis zu 6-farbige Poster zu zeichnen, die  Künstler*innen, die nach Berlin kommen werden, zugeteilt wurden.

Die Posterbeiträge dieses Jahr wurden von Juli Majer (Vancouver), Noel Freibert (Chicago),  Ariel Davis (New York), Haejin Park (New York), Birdpit (Shanghai), Pete Gamlen (New York), Marie-Luce Schaller (Berlin), Ben Marcus / Dave Krueger (Chicago), Tom Vaillant (Lyon), Oda Iselin (Oslo), Joe Kessler (London), Antoine Marchalot (Paris) gezeichnet.

Im Laufe der Woche fertigen die Berliner Teilnehmer dann meist sehr unterschiedliche narrative Beiträge an, die unter Betreuung von dem Berliner Druckstudio Colorama für den Riso-Druck vorbereitet und getestet werden. Bei der Auswahl der Künstler wird immer darauf geachtet, unterschiedliche Stile und Erfahrungsgrade zusammen zu bringen. Zum einen, um die Publikation divers zu halten, zum anderen um die vielfältigen Methode der Druckmethode aufzeigen zu können.

Der Schwerpunkt von CLUBHOUSE liegt auf dem Aufbau einer Community von Illustrator*innen und Comiczeichner*innen, die über ein kommerzielles Vernetzen hinausgeht geht.

Es geht zum einen darum, einen Raum zu schaffen, in dem jüngere oder neu ankommende Künstler*innen informiert, inspiriert und unterstützt werden, indem sie in Kontakt mit etablierten oder erfahrenen Künstler*innen treten können; zum anderen darum, einen Austausch mit einer internationalen Szene, die zwar in einem digitalen globalen Dorf eng vernetzt ist, jedoch selten in direkten persönlichen Kontakt kommt, zu ermöglichen und somit die Berliner Szene zu repräsentieren.

Das gemeinsame Arbeiten in einem Raum inspiriert die Teilnehmer, neue Konzepte auszuprobieren, andere Arbeitsmethoden zu beobachten – die enge Zusammenarbeit mit dem Druckstudio hilft ihnen außerdem, ihre Entwürfe präziser und schneller für den Druck vorbereiten zu können.

Die täglichen Mittagessen, die offen für Besucher*innen sind und vor allem das Release Wochenende am Ende des Workshops ermöglichen es, den Teilnehmer*innen mit der Berliner Szene in Kontakt zu treten und auch ihre anderen Publikationen und Arbeiten zu zeigen. Die Release des Buches wird von Comic-Lesungen, Portfolio Reviews und einer kleinen Ausstellung begleitet.

Die Clubhouse Week ist eine Art großes Comic-Sommercamp, an deren Ende niemand nach Hause fahren möchte, weil die Zeit so lernreich und aufregend und produktiv war!

Es entstehen Freundschaften, neues Wissen und vor allem eine farbenreiche und große Publikation, die weltweit ausgestellt und präsentiert wird.

Wir freuen uns auf eine ereignisreiche Woche mit María Medem (Sevilla), Melek Zertal (Paris / Oakland), Stella Murphy (London), Lale Westvind (Philadelphia), Lasse Wandschneider (Berlin), Stefanie Leinhos (Leipzig), Antoine Éckart (Lyon), Jooyoung Kim (Kassel), Bridget Meyne (Brighton), Julijána Chomová (Prag), Michel Esselbrügge (Kassel) und Molly Colleen O’ Connell (Chicago).

Im folgenden Bilder der Clubhouse Week vom letzten Jahr (2018)

Clubhouse Week wird seit 2015 von Johanna Maierski von dem Druckstudio und Verlag Colorama und der Comiczeichnerin Aisha Franz organisiert.

Das Projekt wurde bisher im Comicfestival Hamburg 2017 und dem Comicfestival GRAFIXX in Antwerpen 2017 ausgestellt und auf Kunst- und Comicmessen weltweit präsentiert. Colorama wurde 2018 zur Illustrationsmesse BIF nach Brighton, Indiego in Ljubljana und die Chicago Art Book Fair eingeladen, um Vorträge über Clubhouse zu halten.

Für die neue Ausgabe in 2019 sind Ausstellungen in Berlin, Hamburg und Vancouver geplant.

Text: Johanna Maierski

Colorama ist ein Risographie-Studio, das 2015 von Johanna Maierski gegründet wurde.