Kennen Sie schon SuperjujuPress?

Aus der Rubrik: Risographie Künstler*innen im Interview

Das Druckunternehmen SuperjujuPress von Julia Rein ist vor gut einem Jahr aktiv in die Risographie mit dem Kauf von 2 Risographen, einer MZ 770 und einem FR2950, eingestiegen.

Neben der Risographie betreibt sie seit 10 Jahren erfolgreich ihren Conceptstore Superjuju. Hier werden unter anderem Comics sowie viele andere großartige Dinge für Haushalt, Spiel und Spaß über Schmuck bis hin zu Post- und Grußkarten angeboten. Schauen Sie doch mal online https://superjuju.biz/ oder direkt bei ihr im Store in der Eberhardstr. 3 in 70173 Stuttgart vorbei.

 

Begonnen hat alles mit dem klassischen Siebdruck, der vom Prinzip her sehr ähnlich ist. Es wird auch in einzelnen Farben gedacht und gedruckt. Nur aufwendiger im Prozess als mit dem Risographen.“, so Julia Rein auf die Frage, wie sie zur Risographie gekommen ist. Seit 2019 hat sie nun endlich ihre eigenen Risographen. Diese drei Aspekte sind ihre persönlichen Highlights an den Risodrucken bzw. Risographen:

  1. Die Optik – die toll leuchtenden Farben und dass jeder Druck ein Unikat ist.
  2. Die Schnelligkeit – von der Idee zu einem großartigen Produkt in kürzester Zeit.
  3. Die Umweltfreundlichkeit – ressourcenschonende Drucktinte, geringer Energieverbrauch.

Seitdem Julia von SuperjujuPress ihre Risographen hat, hat sie schon mehr als 300 Kartenmotive sowie 6 Zines mit einer Auflage von je 100 Stück gedruckt. Ihre Motive erstellt sie entweder manuell oder auf ihrem Tablet. Verkauft werden die Karten und Zines in ihrem Conceptstore in Stuttgart als auch an und somit über andere Fachgeschäfte. „Das läuft sehr gut und macht großen Spaß!“, so Julia, die Gesellschafterin und kreativer Kopf der Superjuju Rein Preissinger GbR ist.

Insider-Tipp von Julia

„Sollten doch Mal Schwierigkeiten mit dem eigenen RISO auftreten, gibt es eine allzeit hilfsbereite und international aufgestellte Facebookgruppe für Risobegeisterte, die Risograph Printing heißt.“

 

Bildnachweise © Julia von SuperjujuPress