Feingeladen - im Interview mit Maria Bahlmann

Aus der Rubrik: Risographie Künstler*innen im Interview

RISO (Deutschland) GmbH interviewt Maria Bahlmann, Gründerin des Design Studios Feingeladen.

Diplom -Designerin Maria Bahlmann gründete ihr Unternehmen Feingeladen 2017 in Berlin. Dort findet ihr alles zum Thema nachhaltiger Karten und Drucksachen, die mit besonderer Wertschätzung gestaltet und produziert werden. Von Berlin aus in die ganze Welt.  

RISO: „Wie bist Du zur Risographie gekommen?“

Maria: „Ganz zufällig! Auf der Typo-Berlin 2017 hatte Drucken3000 einen Stand mit farbenfrohen Risographie-Druckmustern. Ich war sofort begeistert! Genau das Richtige für meine zu diesem Zeitpunkt heranreifende Geschäftsidee.“

RISO: „Und was gefällt dir am besten an der Risographie?“

Maria: „Im Grunde sehe ich hier gleich drei Vorteile: Ich liebe es, dass man mit der Risographie bereits auch in kleinen Auflagen mit Neon-Farben oder Gold drucken kann. Das ist ideal für individuelle Drucksachen, wie z.B. Einladungen oder personalisierte Weihnachtskarten, aber auch ganz praktisch für Testdrucke. Zudem ist es ein künstlerisches Verfahren mit einem eigenen Charme. Nicht immer perfekt, doch irgendwie faszinierend und besonders zugleich. Und zu guter Letzt bin ich begeistert von der Schablonen-Technik an sich. Diese ist sehr umweltfreundlich durch den geringen Stromverbrauch. Die Farben sind vegan und auf Reiskleie-Basis. Ein nachhaltiges Verfahren mit Zukunft.“

RISO: „Was für Produkte erstellst du und wie ist der Ablauf beim Erstellen dieser?“

Maria: „In erster Linie erstelle ich fein risographisch gedruckte Grußkarten und Art Prints, die ich in der Regel nur mit ein oder zwei Farben drucke. Ich überlege mir meist vorher, in welchen Farben das Motiv gedruckt werden soll und versuche diese am Bildschirm zu simulieren (was bei Neon-Farben nicht so einfach ist). Meine Motive sind meist graphisch. Ich entwerfe am liebsten mit Illustrator. Wenn das Design steht, wandle ich es nach Farben getrennt in s/w um, damit der jeweilige Master korrekt belichtet wird. Manchmal kommt es vor, dass mir die ursprünglich ausgewählte Farbe im Zusammenspiel nicht gefällt, so dass ich mich beim Drucken spontan für eine andere Farbe entscheide.

Bei einfarbigen Motiven gestalte ich zu Beginn meist nur in s/w. Schließlich muss meiner Meinung nach ein gelungenes Design auch immer in s/w funktionieren.“

  

RISO: „An welchen Projekten arbeitest du derzeit?

Maria: „Zur Zeit entwerfe ich verschiedene Vorlagen für Hochzeitseinladungen, Geburtsanzeigen und andere Karten, die ich als individuelle Drucksache herstellen kann. Zudem plane ich gerade in Zusammenarbeit mit Stefanie Liceni von Hungry Paper ein gemeinsames Projekt, was momentan noch im Entstehen ist. Von daher will ich an dieser Stelle nicht zu viel verraten.“

  

RISO: „Und wer zählt zu deinem Kundenkreis?“

Maria: „Zu meinen B2B-Kunden gehören Schreibwarengeschäfte, Buchhandlungen, Concept-Stores, Blumenläden und Konditoreien. Zudem habe ich Privat- und Geschäftskunden, die individuelle Drucksachen (wie z.B. Weihnachtskarten, Geburtsanzeigen oder Einladungen) bei mir in Auftrag geben oder einfach direkt über meine Webseite www.feingeladen.com bestellen. Dort gibt es einen kompletten Überblick über das bestehende Sortiment aus feinen Papierwaren.“

RISO: „Druckst du auf deinem eigenen Risographen oder lässt du woanders Drucken?“

Maria: „Ja, ich habe seit kurzem einen eigenen Risographen, ein SF5350-Modell mit nur einer Farbtrommel. Es ist ein gebrauchtes, aber noch recht neuwertiges Gerät. Da ich die individuellen Drucksachen weiter ausbauen will, erschien es mir sinnvoll, hier noch mal zu investieren. Ich kann nun selber mit Gold, Schwarz und Hellgrau drucken.
Zuvor habe ich meist bei Drucken3000 gedruckt. Sie haben mittlerweile ein riesiges Farbsortiment und sehr viel Erfahrung. Kann ich nur empfehlen!“

RISO: „Welche ist deine Lieblingsfarbe?”

Maria: „Ich kann mich einfach für alle Neon-Farben und Gold begeistern. Darunter mag ich Fluo-Red am liebsten. Bei Gold sehe ich noch den Vorteil, dass es auf fast allen farbigen Papiersorten immer gut aussieht. Neon wirkt am schönsten auf weißem Papier.“

RISO: „Und wie beurteilst du die bisherige Zusammenarbeit mit RISO? Hast du Verbesserungsvorschläge für uns?

Maria: „Ich bin sehr zufrieden mit der bisherigen Zusammenarbeit. Meine Fragen werden immer geduldig beantwortet. Selbst das Einrichten des neuen Druckers funktionierte mit telefonischem Support sehr gut.“

 

Vielen lieben Dank für das sympathische Interview, Maria. Es freut uns zu hören, dass du mit unserer Zusammenarbeit sehr zufrieden bist. Das können wir von RISO (Deutschland) nur zurückgeben, denn auch wir haben bereits bei www.feingeladen.com das ein oder andere Mal individualisierte Klappkarten bestellt. Von der Beratung über den Bestellvorgang und bis zum Endergebnis liefen die Bestellungen immer zu unserer vollsten Zufriedenheit ab.

Wir wünschen dir weiterhin viele kreative Ideen und viel Spaß beim farbenfrohen Drucken!

Bildnachweise © Maria Bahlmann, Feingeladen

Verpassen Sie keine RISO News mehr!