Die Debeka-Gruppe setzt auf InkJet-Drucksysteme von RISO

DAS NACHHALTIGE DRUCKZENTRUM: DIE UMSTELLUNG AUF ÖLBASIERTEN INKJET-DRUCK BEI DER DEBEKA-GRUPPE

Gesamtpaket überzeugt: Hohe Leistung auf geringer Stellfläche mit einem sehr guten TCO.

Die Debeka-Gruppe gehört mit ihrem vielfältigen Versicherungs- und Finanzdienstleistungsangebot zu den Top Five der Versicherungs- und Bausparbranche. Die Debeka Krankenversicherung wurde im Jahre 1905 gegründet und hat sich vom reinen Krankenversicherer für Beamte zu einer Versicherungsgruppe entwickelt, die Versicherungsschutz für alle privaten Haushalte sowie kleine und mittelständische Betriebe bietet. Heute zählt die Debeka mit rund sieben Millionen Kunden und fast 21 Millionen Verträgen zu den größten Versicherungsgruppen in Deutschland.

Das Konzept des nachhaltigen, zukunftsorientierten Handelns zieht sich bei der Debeka durch alle Unternehmensbereiche: langfristige und sichere Lösungen für Mitglieder, eine nachhaltige Personalpolitik und ein bewusster und schonender Umgang mit Ressourcen. Das gilt auch für die Produktion der Kundenkorrespondenz im hauseigenen Digitaldruckcenter. Hier produziert die Debeka über 300.000 Druckseiten pro Tag, in Aktionsphasen kommen 500.000 bis 700.000 Seiten on top. Dass trotz fortschreitender Digitalisierung und großer Anstrengungen zu papierlosem Arbeiten immer noch viele Dokumente gedruckt werden müssen, hängt auch mit den gesetzlichen Anforderungen zusammen. Dieses hohe Druckvolumen sollte künftig mit einer umweltschonenderen und produktiven Drucktechnik abgebildet werden.

Den kompletten Anwenderbericht sowie weitere Anwenderstimmen finden Sie HIER.

Verpassen Sie keine RISO News mehr!