Lucky you - Stefanie Gulden im Interview

Aus der Rubrik: Risographie Künstler*innen im Interview

RISO (Deutschland) GmbH interviewt Stefanie Gulden. Kreativdirektorin. Otl Aicher Groupie. Perfektionistin. Mutter. Freundin der klaren Kante. German Design und IF Award Gewinnerin. Und Gründerin des Design Studios Lucky you.


Stefanie Gulden, Gründerin Lucky you Studio

RISO: „Welche Ausbildung haben Sie genossen und was machen Sie beruflich?“

Stefanie Gulden: „Ich habe in den frühen 2000er Jahren in Schwäbisch Gmünd und San José (Costa Rica) Kommunikationsdesign studiert und hatte schon dort ein Faible für Printgrafik. Danach habe ich über 15 Jahre lang für diverse Kunden im Automobil- und High-Tech Bereich als Kreativdirektorin gearbeitet. Das war toll. Ich habe unglaublich viel gelernt und einiges bewegt. Allerdings habe ich einen Gegenpol gebraucht, wo ich nur mir selbst Rechenschaft schuldig bin. Daher habe ich seit einigen Jahren mein eigenes Studio „Lucky you“, in das ich nun sukzessive mehr Energie stecke.“

RISO: „Wie und wann sind Sie zur Risographie gekommen?“

Stefanie Gulden: „Ich habe im Studium mit dem Siebdrucken begonnen. Dort gab es eine tolle Werkstatt. Ich fand es wichtig nicht nur selbst zu gestalten, sondern auch selbst zu produzieren, um so die Qualität meiner Gestaltung im Endprodukt sicherzustellen – und mit der Technik zu spielen. Auch wenn ich mit dem Drucken weitergemacht habe, ist es doch aufwendig und braucht enorm viel Platz, Ausstattung und Zeit. Vor 4 Jahren habe ich in Amsterdam ein paar Risodrucke gekauft und dachte erst, dass es Siebdrucke sind. Ich habe zu Hause sofort angefangen zu recherchieren und zu gestalten, um die Risographie zu testen. Daraus ist die Serie „Political Kitchengraphics“ entstanden. Bei deren Entstehung hat mir das Risostudio „Herr und Frau Rio“ in München mit wahnsinnig viel Geduld und Leidenschaft geholfen.“

 
01 MORE CHEAP MILK                                                            03 MARK´S SARDINES

RISO: „Was gefällt Ihnen am besten an der Risographie?“

Stefanie Gulden: „Mich faszinieren viele Aspekte bei der Arbeit mit den Risographen. Grundsätzlich natürlich das Thema Nachhaltigkeit: Auf Reiskleie basierende Farben, die trotzdem eine enorme Leuchtkraft und starke Präsenz haben - das finde ich irre spannend. Dann die Möglichkeit Ausdrucke in nur kleinen Stückzahlen produzieren zu können, so dass man experimentieren kann. Auch die Vergänglichkeit: Wenn der Master im Riso erstmal weg ist, kann die Grafik ganz genau so auch nicht nochmal reproduziert werden, da der Versatz und die Farbintensität immer etwas variiert. Das zieht auch eine parallele zu meinen Drucken, wenn eine Serie verkauft ist, wird es diese auch nicht nochmal geben.

Ich finde es spannend, dass eine moderne Drucktechnik etwas Handwerkliches hat, dass meine Arbeit lebendig wirken lässt. Gleichzeitig muss man die Technik verstehen und in den Gestaltungsprozess einfließen lassen. Ganz viel also von dem, was ich früher im Siebdruck gemacht habe, aber ohne die ganze Infrastruktur und Chemie.“

RISO: „Welche Produkte erstellen Sie?“

Stefanie Gulden: „Im Lucky You Studio entstehen immer wieder Produkte in Kleinserien. Aktuell sind es limitierte Drucke der Reihe „Political Kitchengraphics“. Die Grafiken sind im ersten Moment fröhlich bunte Verpackungen. Auf den zweiten Blick jedoch viel mehr als das: Denkanstöße, Perspektivenwechsel und politische Aussagen. Entstanden sind sie aus vielen alltäglichen Begegnungen und Themen, die unsere Zeit prägen. Die Grafiken erzählen mit einem Augenzwinkern von Doppelmoral, dem Streben nach Optimierung, den Verlockungen der Anonymität oder der Sehnsucht nach der heilen Welt. Eigentlich schwere Kost – aber leicht verpackt.“

 
05 PROFESSIONAL BLEACH                                                   08 OXY DUBBLE BUBBLE

RISO: „An welchen Projekten arbeiten Sie derzeit?“

Stefanie Gulden: „Es sind neue limitierte Plakat-Serien geplant. Es wird etwas für Motorheads dabei sein; auch eine Serie für Kinder und etwas für die Verfechter der klaren Kante. In jedem Fall aber sind es Risographien!“

RISO: „Welche ist Ihre Lieblingsfarbe?“

Stefanie Gulden: „Wenn sie in Schwäbisch Gmünd studiert haben, dann werden sie auf diese Frage gut vorbereitet und es gibt nur eine mögliche Antwort: Signal-Grau. Nein, im Ernst: am Anfang fand ich die klassischen Neon-Töne faszinierend. Aber im Moment interessieren mich alle „untypischen“ RISO-Farben, Bright Olive, Hunter Green oder Medium Blue.“

RISO: „Wie beurteilen Sie die bisherige Zusammenarbeit mit RISO?“

Stefanie Gulden: „Ich bin sehr positiv überrascht. Der Austausch war unkompliziert, offen und zielführend. Dazumal ich (noch!) kein Großkunde bin. Ich finde es toll, dass RISO merkt, dass es da einen Nischenmarkt gibt, der die Drucktechnik zelebriert und so die Geschichte des Unternehmens weitererzählt.

Herzlichen Dank nochmal dafür.“

Wir von RISO bedanken uns bei Ihnen herzlich für das sympatische Interview, Stefanie Gulden!

Auch Sie wollen ein Risographie Unikat bei sich hängen haben? Dann schauen Sie im Shop von Lucky you vorbei. Hier finden Sie derzeit die aktuelle Serie von Stefanie Gulden POLITISCHE KÜCHENGRAFIK.

Bildnachweise © Stefanie Gulden, Lucky you

Verpassen Sie keine RISO News mehr!